Stielkasserolle

Ein kleiner Topf der in fast jeder Küche heimisch ist

Die Stielkasserolle ist ein Topf, der aufgrund seiner geringen Größe und vielfältigen Nutzung in fast jeder Küche zu finden ist. Soße kann angefertigt oder reduziert werden aber auch ein Anschwitzen und Schwenken ist möglich. Dieser Topf kann in verschiedenen Größen erworben werden, dessen Durchmesser von zehn bis zwanzig Zentimeter reichen. Edelstahl ist das Material, dass für die Anfertigung dieser Topfart am häufigsten verwendet wird. Der Vorteil dieses Materials ist die Rostfreiheit und Hitzebeständigkeit. Eine Beschichtung verhindert das Haften von Lebensmitteln und erleichtert das Säubern. Auch das gesunde und immer beliebter werdende Dünsten und Dämpfen von Lebensmitteln kann mithilfe dieses Topfes vorgenommen werden. Kleinere Fleischmengen können abhängig von der Größe angebraten oder angeschmort werden.




Dieser kleine Topf ermöglicht ein Kochen, das Zeit und Energie spart und entspricht somit allen modernen Ansprüchen. Der lange Stiel erleichtert das Festhalten und Handhaben der Stielkasserolle und beugt so auch Verletzungen vor. Aufgrund des verwendeten Materials können die kleinen vielseitigen Töpfe auf jeder Herdart verwendet werden. Einschränkungen im Bereich der Nutzung werden in aller Regel von den Herstellern gut sichtbar aufgelistet. Der Edelstahl ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der Wärme und gleichmäßige Kochergebnisse. Ein weiterer Vorteil ist, dass die modernen Modelle in der Lage sind die gewonnene Energie zu speichern, was dazu führt, dass der Energieverbrauch merklich sinkt. Aufgrund des hochwertigen Materials bieten viele Hersteller eine mehrjährige Garantiezeit an. Neben einer Antihaftbeschichtung können auch Modelle erworben werden, die nachweislich nicht zerkratzt werden können. Eine Stielkasserolle wird mit und ohne Deckel angeboten. Die Verwendungsart ist ausschlaggebend für den Einsatz von einem Deckel und ermöglicht zudem einen vielseitigen Einsatz des Topfes.