Fleischtopf

Ein Muss in jeder Küche

Fleischgerichte gehören zu den beliebtesten Gerichten in Deutschland und doch ist für die Zubereitung das richtige Zubehör ein Muss. Ein Fleischtopf ist in aller Regel groß genug, um auch größere Mengen Fleisch zubereiten zu können. Der Durchmesser eines Fleischtopfes kann von sechzehn bis achtundzwanzig Zentimeter betragen. Die verschiedenen Größen bieten für jeden Bedarf das passende Modell. Die Preise orientieren sich nach dem für die Herstellung verwendetem Modell und der Topfgröße. Die Menge an Fleisch die zubereitet werden soll ist für die notwendige Topfgröße ausschlaggebend. Auch die Größe des heimischen Herdes ist für die Auswahl des richtigen Topfes von großer Wichtigkeit. Zu große oder kleine Töpfe sind nicht in der Lage die Energie der Herdplatten ideal aufzunehmen, was den Energieverbrauch steigen lässt.



Eine Antihaftbeschichtung verhindert nicht nur ein Haften des Fleisches, sondern erleichtert auch das Wenden und anschließende Reinigen. Ein weiterer Vorteil der Beschichtung ist, dass nur wenig Fett oder Öl verwendet werden muss. Ein Fleischtopf bietet sich zum Braten, Schmoren aber auch Garen an, was eine vielfältige Verwendung ermöglicht. Integrierte Griffe bestehen bei neueren Modellen aus wärmeunempfindlichem Material. Ältere Modelle hingegen sollten zum Schutz der Hände nur mit Topflappen angefasst werden. Eine Reinigung mithilfe von klassischen Spülmittel und einem Schwamm ist ebenso möglich, wie das Reinigen mit einem Geschirrspüler. Bei der Nutzung von Beschichteten Töpfen ist es wichtig keine spitzen Gegenstände zu verwenden, um eine Zerkratzen der Beschichtung zu verhindern. Kratzfeste Modelle sind in der Lage, allen Herausforderungen zu trotzen und ein langjähriges, gleichbleibend gutes Ergebnis entstehen zu lassen. Das Verwenden von dazugehörigen Deckeln erleichtert das Entstehen der notwendigen Temperatur und das erhalten dieser.